Kategorien
Uncategorized

Layouts erstellen

Mit ein wenig Know How im Erstellen von Aquascaping Layouts kannst Du beeindruckende Aquascapes gestalten. Hier erfährst Du, wie Du eine starke Hardscape Komposition erstellst, Pflanzen gekonnt in Szene setzt und ein harmonisches Gesamtbild erzeugst. Mit Hilfe dieser Konzepte kannst Du Scape It Layouts und „echte“ Aquascapes richtig zum Leben erwecken.

Aquascaping Layouts erstellen ist gar nicht so schwer. Mit wenigen Tricks kannst Du bereits viel erreichen.

Mit ein wenig Know How im Erstellen von Aquascaping Layouts kannst Du beeindruckende Aquascapes gestalten. Hier erfährst Du, wie Du eine starke Hardscape Komposition erstellst, Pflanzen gekonnt in Szene setzt und ein harmonisches Gesamtbild erzeugst. Mit Hilfe dieser Konzepte kannst Du Scape It Layouts und „echte“ Aquascapes richtig zum Leben erwecken.

Harmonie im Layout

Wir alle wünschen uns ein schönes Aquascape. Um ein „schönes“ Aquascape zu gestalten, braucht es keine aufwändigen Konzepte oder komplizierte Ideen. Tatsächlich kann man bereits mit ganz wenigen Elementen spannende und harmonische Aquascaping Layouts erstellen.

Hier einige Grundgedanken für ein harmonisches, natürlich wirkendes Layout: 

  1. Vermeiden von Symmetrie: Richte das Layout nicht auf die Mitte aus. Dadurch erscheint ein Layout „zu perfekt“. Es wirkt unnatürlich und statisch.
  2. Weniger ist mehr: Eine stimmige Gesamtwirkung erzielt man am besten mit einer kleinen Auswahl an Hardscape und Pflanzen.
  3. Ähnlichkeit betonen: Gerade bei Pflanzen lohnt es sich ähnliche Arten zu nutzen. Es lassen sich dadurch natürliche Tiefenwirkungen erzielen.

Der goldene Schnitt im Aquascaping

Goldener Schnitt in Aquascaping Layouts
Das Layout folgt der „Spirale“ des goldenen Schnitts

Womöglich hast Du bereits vom Goldenen Schnitt gehört. Dieser wurde bereits von den Griechen definiert. Er beschreibt ein Verhältnis, das als besonders schön wahrgenommen wird. Der goldene Schnitt ist in der Kunst und Fotografie weit verbreitet. Auch im Aquascaping kann er uns helfen, natürlich wirkende Layouts zu designen. Durch ihn wirken Proportionen und Anordnungen besonders natürlich – Im Gegensatz zu Layouts, die sich auf die Mitte konzentrieren.

Goldener Schnitt in Aquascaping Layouts
Der goldene Schnitt in Linien

Annähernd an den goldenen Schnitt kann man sich auch an einem Drittel-Verhältnis orientieren. 

Layout Techniken

Konvexes Aquascaping Layout
Konvexes Layout – Präsentiert sich energiegeladen nach außen
Konkaves Aquascaping Layout
Konkaves Layout – Betont die Tiefe des Layouts
Trianguläres Aquascaping Layout
Trianguläres Layout – Betont die Geräumigkeit

Das richtige Hardscape

Bei der Auswahl des Hardscapes ist es Empfehlenswert, sich auf wenig zu beschränken. Die besten Ergebnisse erzielst Du, indem Du dich für eine Sorte Holz und eine Sorte Steine entscheidest. Durch die gleichen Farben und Strukturen erzeugst Du im Aquascape ein stimmiges Gesamtbild. 

Welche Holzsorte Du mit welcher Steinsorte kombinierst, ist vor Allem von Deiner Idee abhängig. Mit dunklen Steinen kannst Du zum Beispiel das Grün in Pflanzen stärker betonen. Hellere Steine hingegen wirken oft gut in Kombination mit dunklen Pflanzen.

Du kannst natürlich auch Aquascape Layouts nur mit Wurzeln oder nur mit Steinen gestalten. So besteht das Hardscape eines klassischen Iwagumis nur aus Steinen und beinhaltet kein Holz. 

Die richtigen Pflanzen

Wie auch beim Hardscape kommt es bei den Pflanzen besonders darauf an, was für ein Aquascape Du im Sinn hast. Aquascapes, die Ruhe ausstrahlen, bestehen meistens aus einer kleinen Pflanzenauswahl. Dabei kommt man mit drei Pflanzenarten schon sehr weit. Mehr als fünf oder sechs verschiedene Arten sind nicht empfehlenswert. 

Ruhiges Iwagumi
Dieses Iwagumi Layout besteht aus nur zwei Pflanzenarten

Soll das Layout jedoch Energie geladen sein, kannst Du eine größere Pflanzenauswahl treffen. Dennoch ist es sinnvoll, nicht zu viele Pflanzenarten zu verwenden. Sind zu viele Pflanzen vorhanden, gerät die gesamte Harmonie durcheinander, da die einzelnen Pflanzen nicht mehr ihre volle Wirkung entfalten können und sich gegenseitig die Show stehlen wollen.

Energiegeladenes Aquascape
Dieses Becken im Holland Stil mit vielen Pflanzenarten wirkt energiegeladen

Die meisten Pflanzen wirken am besten in Gruppen oder Büschen. Solche Pflanzen eignen sich hervorragend als Hauptpflanzen in einem Layout. Daneben gibt es auch einige Solitärpflanzen, die besser alleine stehen, um Akzente zu setzen.

Neben der Gestaltung der Bepflanzung solltest Du auch immer auf die Bedürfnisse der Pflanzen achten. Viele brauchen eine gute Beleuchtung, besonders Bodendecker. Solche Pflanzen sollten entsprechend nicht im Schatten des Hardscapes oder großer Pflanzen stehen.

Neben den „normalen“ grünen Pflanzen setzen rote Pflanzen tolle Farbakzente. Doch beachte, dass viele dieser Pflanzen anspruchsvoll in der Pflege sind. Sie zeigen ihre Färbung zumeist nur, wenn ihre Bedürfnisse erfüllt sind. Eine relativ leichte – und zugleich wunderschöne – rote Pflanze ist die „Rotala macrandra“. Sie lässt sich vergleichsweise einfach halten.

Tiefe im Layout erzeugen

Um ein Layout mit Spannung zu erzeugen, lohnt es sich die Tiefe zu betonen. Verwende Pflanzen mit ähnlichen Blattformen und pflanze die mit den kleineren Blättern im hinteren Bereich des Aquascapes. Hierfür eignen sich besonders Pflanzenarten mit vielen Unterarten, da diese zumeist ähnliche Formen, jedoch verschiedene Größen haben. So zum Beispiel die Familie der Rotalas, die der Anubias oder die der Eleocharis.

Parallel dazu kannst Du kleinere Hardscape Elemente im Hintergrund anordnen. Durch diese einfachen Maßnahmen lässt sich eine weitläufige Landschaft erstellen. 

In Scape It kannst Du durch das skalieren der Pflanzen und des Hardscapes einen Tiefen-Effekt erzeugen. Ordne einfach kleinere Elemente hinten und größere vorne an. 

Erstelle eigene Aquascaping Layouts

Nun, da Du weißt wie man mit tolle Layouts erstellt kannst Du direkt loslegen. Hier gehts zum Editor, wo Du Deine Ideen direkt ausprobieren kannst (Achtung: Editor ist erst ab Oktober verfügbar).

Hier findest Du außerdem ein kleines Tutorial für den Scape It Editor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.